Mitglieder gesamt

Petra Eckfeldt
Biologin

Helga Eggert – 2. Vizepräsidentin
Marketingleiterin Autohaus

Susanna Gilbert
Journalistin

Roswitha Günther
Bankangestellte i.R.

Monika Heinemann
Kauffrau

Viola Kaser
Marketing Director

Tanja Krusemark – Programmdirektorin
Psychologin

Birte Kröncke – Schriftführerin
Historikerin

Susanne Kühn – Programmassistenin
Landwirtschaft, Vermietung von Fewos

Dagmar Kuhl
Zahnärztin

Tryntje Larkens
Rechtsanwältin

Barbara Marquardt
Kunstgaleristin, Vorstandsmitglied Kulturstiftung Rügen

Alla Padur
Bibliothekarin i.R.

Ursula Peters
Unternehmerin

Hanne Petrick – Gästebetreuung
Malerin

Edith Poggendorf
Pharmazeutin, Apothekerin i.R.

Marlis Raulff – Hilfsfondsbeauftragte
Hotelier

Christine Schimanski – Schatzmeisterin
Hotelier

Judith Schwarz – 1. Vizepräsidentin
Assistentin GF Werbeagentur

Heike Seelenbinder
Sales- & Qualitätsmanager im Tourismus

Irmgard Senf
Landschaftsarchitektin i.R., Autorin

Christina Wuitschik – Präsidentin & Fördervereinsvorsitzende
Werbeagentur

Christina Wuitschik

Präsidentin 10/2017 – 09/2019 Fördervereinsvorsitzende

Rügen ist seit 1993 meine Heimat. Hier lebe ich mit meinem Mann und zwei Teenager-Kindern in einem der typischen weißen Häuser in der „Weißen Stadt“ Putbus, auch genannt die Rosenstadt. Auch vor meinem Haus stehen vier der für diese Stadt so typischen Hochstammrosen. Wenn ich nicht gerade im Garten buddele, bin ich mit Sicherheit in meiner Werbeagentur „ars publica Marketing“ in der Inselhauptstadt Bergen anzutreffen. Hier arbeite ich mit Leidenschaft und unterstützt von einem tollen Team an der Umsetzung guter Werbeideen, der Rügen-App und anderen Destinations-Apps, an Internetseiten, dem Rügen à la carte (Rügens umfangreichstes Urlaubermagazin), der Erstellung von Gastgeberverzeichnissen – und jedes Jahr wieder an unserem großen soroptimistischen Clubprojekt: dem karitativen Adventskalender.

Judith Schwarz

Präsidentin 10/2015 – 09/2017

Mein Name ist Judith Schwarz. Ich bin ein echtes „Inselkind“. Zu meinen Interessen zählt auf jeden Fall Natur (mit Jagd und allem was dazu gehört), Lesen – sofern ich dazu Zeit finde – und eine unbändige Neugierde auf alles, was ich noch nicht kenne und auf Menschen mit ihrer Geschichte. Mit meiner kleinen Tochter lebe ich in dem ruhigen Dörfchen Seedorf mit einem wunderschönen Naturyachthafen, Blick auf das Jagdschloss Granitz und Knotenpunkt des Rad- und Wanderwegenetzes zur Halbinsel Mönchgut. Sind Sie neugierig geworden? Dann kann ich Ihnen meine feine Ferienwohnung anbieten. Individuell und auch gern mit Familienanschluss können Sie Ihren Urlaub genießen.

Susanne Kühn

2-malige Präsidentin

Mein Name ist Susanne Kühn. Ich lebe mit meiner Familie auf einem schönen Hof in Einzellage unweit der Stadt Bergen. Hier tummeln sich 5 Pferde, eine kleine Schafherde, Katzen, Hunde Hühner. Es geht nichts über ein Frühstücksei von wirklich glücklichen Hühnern. Ich bin begeisterte Reiterin, mein Mann fährt die Pferde vor der Kutsche. Der Garten ist meine Leidenschaft, ich grabe und pflanze mit Begeisterung und habe immer neue Ideen und Pläne. Unser Hof liegt inmitten von 16 Ha Wald, Wiesen, Koppeln, Obstgarten, Staudenbeeten, Gemüse und weitläufigen, gepflegten Rasenflächen.
Das möchten Sie sehen und hier verweilen? Wir haben zwei großzügige Ferienwohnungen. Komfort wird großgeschrieben, Wasch- und Spülmaschine sind selbstverständlich. Das Landleben ist einfach wunderbar und macht glücklich.

Auf unserem Hof findet jährlich am 1. Sonntag im August unserer karitativer Sorop-Flohmarkt statt.

Irmgard Senf

Mein Name ist Irmgard Senf. Nun wohne ich, nach Erfurt, mit einem Lebensweg von über 30 Jahren, wieder in Sassnitz. Und mein Mann mit mir. Meine Tätigkeit als Garten- und Landschaftsarchitektin, Dipl.-Ing. (FH), hat mich immer neu fasziniert, weil unterschiedliche Gegebenheiten jeweils eine andere Form und Planung erfordern. Dabei ist mir auch die entwurfstreue Umsetzung ins Gelände von besonderer Wichtigkeit. Eine ähnlich schöpferische Tätigkeit, kam bei mir seit 1987 hinzu, das Schreiben von Gedichten. Von 1994, zugleich der Einzugstermin in unser Sassnitzer Haus, bis 2000, nahm ich als Gasthörerin an den Seminarreihen zur Lyrik am Institut für Deutsche Philologie der Universität Greifswald teil. Ich veröffentlichte ab 1990 in den Zeitschriften Temperamente, Wiecker Bote und Pommersches Jahrbuch für Literatur. EINNORDEN ist meine erste Einzelveröffentlichung, 2013 im mückenschwein Verlag Stralsund erschienen. Falls Sie Gedichte mögen, können Sie das Bändchen in dem Stralsunder Verlag erwerben. Es würde mich sehr freuen. Seit der Gründung, im Jahr 2009, bin ich Mitglied der Lesebühne tEXTRAbatt in Stralsund.

Helga Eggert

Vizepräsidentin 10/2017 – 09/2019

Ich bin ein Kind der Insel. Hier bin ich geboren, zur Schule gegangen und auch mein Berufsweg hat hier seinen Anfang genommen. Mein Name ist Helga Eggert. Beruflich hatte ich immer den Wunsch als Erzieher zu arbeiten. So war ich 20 Jahre leidenschaftliche Kunsterzieherin. Zu der Zeit war es möglich, in allen Bereichen wie Heimerzieher, Horterzieher oder auch im Unterrichtsbereich tätig zu sein. Mit der Wende kam es zu einem rapiden Stellenabbau in meinem Berufsfeld. Jeder musste sich neu orientieren.
Mein Mann war zu dem Zeitpunkt mit dem Aufbau eines Autohauses beschäftigt. Damit veränderte sich auch unsere Familiensituation. Ich entschied mich, beim Aufbau der Firma mitzuhelfen. Viele neue Möglichkeiten taten sich für mich auf. Auf Grund meiner beruflichen Erfahrungen und meiner Liebe für künstlerische Gestaltung war der Bereich Marketing für mich ein interessantes Aufgabengebiet.
Mit den Jahren wuchs unser Unternehmen. Das Arbeitsfeld Mitarbeiterführung lag mir sehr am Herzen. Beide Bereiche sind für mich bis heute die interessanteste und größte Herausforderung in meinem Arbeitsleben.

Susanna Gilbert

Rügen ist für mich eine Quelle der Inspiration. Als ich 2013 meine Zelte in Stuttgart abgebrochen habe, um auf die Insel zu ziehen, waren die meisten meiner Freunde verblüfft. Doch mittlerweile haben sich schon etliche von ihnen bei einem Besuch von der Schönheit meiner neuen Heimat überzeugt und können den Entschluss verstehen. Als freie Journalistin schreibe ich für die Ostsee-Zeitung und andere Medien. Als Autorin erzähle ich von der Geschichte der Insel, ihre Menschen und über Dörfer, die so verborgen liegen, dass sich kaum ein Tourist dorthin verirrt. In der Freizeit lese ich gern, vorzugsweise Romane, oder spiele Skat. Das Glück wäre perfekt, wenn nur meine beiden Töchter ein kleines bisschen näher wohnten.

Viola Kaser

Im Jahre 1986 habe ich das Licht der Welt erblickt und ganz sicher schien an diesem Tag die Sonne. Denn diese trage ich fest in meinem Herzen.
Mit 16 Jahren stand ich vor der familiären Entscheidung nach Berlin zu ziehen oder mein Leben auf eigenen Füßen auf der Insel zu gestalten. Ich blieb! Für diesen Schritt habe ich mich bewusst entscheiden. Für das Leben, welches ich leben darf, bin jeden Tag dankbar!
Beruflich habe ich mich dem Marketing gewidmet, selbstverständlich im Bereich Tourismus. Aktuell arbeite ich mit Herzblut für eine junge Hotelkette.
Auch, wenn viel zu wenig Freizeit bleibt, habe ich vieles was ich sehr gern unternehme. Mit meinem Hund genieße ich die Natur. Seit wenigen Jahren besitze ich die Platzreife für den Golfsport. Es macht mir sehr viel Spaß, leider bin ich sehr selten auf dem Golfplatz. Das Thema Persönlichkeitsentwicklung/Mindset interessiert mich sehr. Zu diesem Thema lese ich viel. Ich treffe mich oft mit meinen Freunden – idealerweise verbunden mit einem kulinarischen Abend oder beschäftige mich mit den aktuellen Themen unseres Soroptimisten Clubs.

Hanne Petrick

Schon früh in meinem Leben war Rügen für mich ein Sehnsuchtsort. Als junges Mädchen lag ich in der heimatlichen Lausitz zwischen Baugeröll und Gänseblümchen und träumte von Wellen, Weite, Stürmen und klarer Seeluft. Der Traum wurde wahr: 1968 zog ich mit meinem Mann in den Norden der Insel, in den vierten Stocke eines Wohnblocks in Dranske, aus dessen Fenstern ich das Farbenspiel des Meeres und des Himmels beobachten konnte. Malen, die unendlich vielen Farbnuancen der Natur auf Papier bannen, das wollte ich. Neben Beruf, Haushalt und Kindererziehung absolvierte ich deshalb von 1972 bis 1988 Kurse an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, dazu ließ ich mich an der Bezirkskulturakademie Rostock zur Keramik-Kursleiterin ausbilden. Seit 1985 nun lebe ich in meinem blauen Haus in Altenkirchen und male. In meinem Atelier sind viele Bilder, die in der Natur entstanden sind. Ich will in meinen Kompositionen das Spiel von Licht und Farben darstellen. Und Stimmungen einfangen, wie es sie nur an der Ostseeküste gibt.

Tryntje Larkens

- in Mainz geboren
- in Leverkusen aufgewachsen
- in München / Bonn Jura studiert
- in Bergen auf Rügen als Rechtsanwältin/Mediatorin tätig
- verheiratet / 2 Kinder
- seit 2001 Soroptimistin

Heike Seelenbinder

Ich bin vor 32 Jahren auf die Insel Rügen gekommen und der Liebe wegen geblieben. Zu mir gehören 2, inzwischen erwachsene Kinder, von denen eins meine Inselliebe teilt und das andere in die Ferne zog. Inzwischen habe ich meinen Lebensmittelpunkt in Sassnitz gefunden. Zwei Jahrzehnte lang habe ich mich mit Leidenschaft dem Tourismus der Insel und unseren Gästen gewidmet. Zwei große Leidenschaften beherrschen nun mein Leben. Bücher und Pilgern. Ich arbeite für ein großes Bücheroutlet und privat zieht es mich in die Ferne auf diverse Pilgerwege aber auch immer wieder auf unseren heimischen „Weg der Heiligen Birgitta“. Als ausgebildete Pilgerbegleiterin unterstütze ich gern bei allen Fragen rund ums Pilgern.